MetaTrader 4 Broker im Überblick

Seit mittlerweile ca. 15 Jahren ist der MetaTrader 4 die beliebteste Handelsplattform für Forex- und CFD-Trader auf der Welt. Auch wenn inzwischen der MetaTrader 5 erschienen ist, fällt es den meisten Händlern schwer auf das neue Programm zu wechseln. Das liegt daran, dass der Klassiker nach wie vor noch top aktuell ist und sich bei den Tradern einer ungebrochenen Nachfrage erfreut. Sie wollen auch mit MetaTrader 4 handeln? Dann werden Sie bei den nachfolgenden Online Brokern fündig.

MetaTrader 4 Broker im Detail
Das Trading Angebot mit dem MetaTrader 4 im Detail.

Empfehlung MT4 Broker


Libertex MT4 Broker
Libertex MT4 Broker
  • Depotgebühren: momentan keine Kommissionen
  • Reguliert: als Indication Investments Ltd, von der CySEC
Jetzt zum Libertex Broker

Weitere Leistungen & Konditionen:
  • Unser Tipp: Kostenloses Demokonto mit allen Funktionen
  • Plattform: Libertex Trader, MT4, MT5 & Trading App
  • Hebel von bis zu 1 : 999 und 0,00 Spreads (!)
Mehr erfahren

Top MT4 Broker für Schweizer


BDSwiss MT4 Broker
BDSwiss MT4 Broker
  • Depotgebühren: aktuell keine Gebühren für das Depot
  • Sitz: UK, und damit natürlich auch FCA reguliert
Jetzt zum BDSwiss Broker

Weitere Leistungen & Konditionen:
  • Tipp: Gratis Demokonto zum Einstieg nutzen
  • Plattform: u.a. ist MetaTrader 4 auswählbar
  • Hebel bis 1 : 30 und Spreads ab 0,3 Pips
Mehr erfahren

„Der Handel mit Forex und CFDs (Contracts for Difference), insbesondere mit Hebelprodukten, ist mit einem hohen Verlustrisiko verbunden und kann zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Daher sind Devisen und CFDs nicht für alle Investoren geeignet. Sie sollten nicht mehr investieren, als Sie sich leisten können zu verlieren. Achten Sie also darauf, dass Sie die Chancen und vor allem auch die Risiken vollständig verstanden haben.“

Welche Broker bieten den Handel mit MetaTrader 4 an?

Sie wollen den MetaTrader 4 testen? Dann benötigen Sie nur noch einen Broker, der diese Handelsplattform für seine Kunden und Kundinnen bereitstellt. Denn die Auswahl des richtigen Online Brokers ist dabei ebenso wichtig, wie die Wahl der richtigen Trading Plattform.

Vergleichen Sie außerdem unbedingt vorher die Konditionen der Brokerage Anbieter. Hohe Gebühren schmälern Ihre potentiellen Gewinne oder vergrößern Ihre Verluste. Diese Broker bieten den Handel mit MT4 für Schweizer Kunden und Kundinnen an:

Für welche Trader ist MT4 geeignet?

MetaTrader 4 BrokerDer MT4 ist für Anfänger und fortgeschrittene Forex- und CFD-Trader gleichermaßen wie geschaffen. Denn die übersichtliche Plattform lässt einen schnellen Einstieg in den Online Handel zu. In zahlreichen Tutorials, Blogbeiträgen, in den Weiterbildungsangeboten der Broker und auf der Unternehmensseite von MetaQuotes finden Sie zahllose Einstiegshilfen und Tipps.

Daneben ist MetaTrader für kostenbewusste Spekulanten geeignet, die mit einer professionellen Plattform handeln wollen. Profi-Plattformen kosten in der Regel zusätzlich Geld. Anders ist es beim MT4. Fast alle Broker ermöglichen ihren Kunden und Kundinnen den kostenlosen Zugang. Auch auf eine Mindesteinzahlung wird von Seiten der Broker in den meisten Fällen verzichtet.

Seien Sie sich aber bewusst, dass der MT4 nicht die Plattform der Zukunft sein wird. Mit dem MT5 wurden bereits viele Neuerungen und Verbesserungen vorgenommen. Deshalb fließen keine Ressourcen des Softwareunternehmens in die Weiterentwicklung des Programms. Wer wirklich regelmäßig und professionell Handeln möchte, sollte lieber gleich mit dem MT5 in den Handel einsteigen. Vor allem weil ein späterer Wechsel recht mühsam sein kann.

Alle anderen Trader finden in dem MT4 eine sehr zuverlässige, technisch ausgereifte und sichere Handelsplattform, die fast keine Wünsche offen lässt, wenn Sie Forex oder CFDs auf Kryptowährungen, Indizes, Aktien und Rohstoffe traden wollen.

Die Vorteile des MetaTrader 4


Einführung in den MetaTrader 4 | MT4 Tutorial | MetaTrader: Funktionen, Trading, Charts, Indikatoren von Admiral Markets Deutschland auf Youtube.

Mobilität & Flexibilität mit dem MT4

Es gehört zu den großen Vorzügen des MetaTrader 4, dass er auf verschiedenen Endgeräten, wie PC, Tablet oder Smartphone Anwendung findet. Es gibt ihn als Smartphone App, Desktopversion und als WebTrader. Im Grunde brauchen Sie nur Internet, um unabhängig von Ort und Zeit Positionen zu eröffnen, Trades zu managen und Analysen durchzuführen.

Riesige Auswahl an Expert Advisors (EAs)

Expert Advisors sind Programme, die den Handel nach einer vordefinierten Strategie automatisiert umsetzen und überwachen, oder Ihnen den manuellen Handel mit zusätzlichen Funktionen ergänzt.

Es gibt sie vollautomatisch, halbautomatisch oder manuell, die nur ergänzende Informationen zur Verfügung stellen. EAs können mit der Programmiersprache MQL4 selbst programmiert oder auch gekauft und geliehen werden. Die Wahl ist mit tausenden Programmen riesig.

Umfangreiche Charts und Indikatoren-Vielfalt

Die professionelle Analyse bildet die Basis eines erfolgreichen Handels bzw. Trades. Deshalb liefert der MT4 viele verschiedene Indikatoren und weitere Tools, wie z.B. Charts gleich mit. Die über 40 verschiedenen Indikatoren sollen Ihnen dabei helfen künftige Kursbewegungen vorauszusagen. Zu den meistgenutzten Tools gehören wohl MACD, Stochastik, Money Flow und RSI.

Mit den Charts dagegen behalten Sie aktuelle Marktlage im Blick. Sie können punktgenau auf Ihre Bedürfnisse angepasst werden. Erstellen Sie so viele wie Sie wollen. Stellen Sie bis zu 9 verschiedene Zeitperioden zwischen 1 Minute und 1 Monat ein, oder wählen Sie zwischen verschiedenen Charttypen.

Alle wichtigen Orderarten dabei

Die Handelsplattform bzw. das Programm bietet 4 verschiedene Pending Orders an: Buy Stop, Buy Limit, Sell Stop und Sell Limit. Fortgeschrittene Trader können mit dem MT4 außerdem auf Stop Losses und Take Profits setzen.

Die Nachteile des MetaTrader 4

Mittlerweile wurde der technische Support für den MetaTrader 4 eingestellt (!). Die Firma MetaQuotes konzentriert ihre Ressourcen verständlicherweise eher auf die neuere Version MetaTrader 5 (MT5). So werden beispielsweise keine Updates mehr durchgeführt oder neue Finanzinstrumente hinzugefügt.

Außerdem beschränkt sich die Plattform vorwiegend auf das Forex Trading. Wer sich stärker auf CFDs konzentrieren möchte, ist bei der Nachfolgeversion besser aufgehoben. Über die Multi-Asset-Plattform MT5 können Trades genauso sicher abgehandelt werden, wie der klassische Wertpapierhandel.

SHARING IS CARING!