NAGA Erfahrungen zum Broker

eToro bekommt von NAGA mächtig Konkurrenz. Mit rund 600.000 Kunden gehört das 2015 gegründete FinTech Unternehmen zu den am stärksten wachsenden Social Trading Portalen Europas. Gerade für unerfahrene Trader bietet Social Trading viel Lern- und Weiterentwicklungspotenzial. Bekannt wurde NAGA unter anderem für die Kopierfunktion, mit der Investments sogenannter Signalgeber 1 zu 1 nachempfunden werden. Bei ca. 800 Finanzinstrumenten aus diversen Anlageklassen und Märkten, wie z.B. Forex, Aktien, Indizes, CFDs, Kryptowährungen, Rohstoffe und ETFs, gibt es genügend Auswahlmöglichkeiten für Einsteiger und alte Hasen.

NAGA Erfahrungen im Detail
Das Trading Angebot von NAGA im Detail.

NAGA – Alle Informationen im Überblick

  • Börsennotiertes Fintech Unternehmen aus Hamburg
  • Trading Accounts in CHF, USD, EUR, GBP, PLN führbar
  • Einfach und günstig echte Aktien kaufen
  • CFD- und Kryptowährungshandel ebenfalls möglich
  • Social Trading – von erfahrenen Tradern lernen
  • Plattformen: MT4, MT5, NAGA WebTrader, Android & iOS App
  • Support: über Hotline oder E-Mail erreichbar
  • Reguliert durch die CySEC
  • Keine Mindesteinlage erforderlich
Jetzt zum NAGA Broker

Risikohinweis: „CFDs sind komplexe Instrumente und mit einem hohen Risiko verbunden, aufgrund der Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 75,43 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko eines Geldverlustes einzugehen.“

NAGA Trading Account eröffnen

Oftmals zählt der erste Eindruck einer Plattform. Den bekommt man am besten über das kostenlose NAGA Demokonto. Mit 2.500 Euro virtuellem Startkapital probieren Sie risikofrei alle Funktionen der NAGA Plattform unter realen Bedingungen aus.

Natürlich können Sie auch sofort einen Live-Konto eröffnen. Dafür geben Sie zu Beginn Name, Telefonnummer und Emailadresse ein. Die gesamte Kontoeröffnung findet erfahrungsgemäß, nach Einreichung aller notwendigen Unterlagen, innerhalb von 24 Stunden statt.

Sie haben nun Zugang zum NAGA Trading Konto. Statt wie üblich USD oder EUR, können Sie Ihren Account ebenfalls mit Schweizer Franken als Basiswährung eröffnen. So sparen Sie sich unnötige Währungsumrechnungsgebühren bei Ein- und Auszahlungen.

Eine Mindesteinzahlung ist nicht erforderlich. Die erste Einzahlung entscheidet, in welches „Erfolgslevel“ Sie eingeordnet werden. Auch bei diesem Online Broker gilt, je mehr Geld Sie einzahlen, desto mehr Vorteile genießen Sie auf der Investmentplattform.

Erfolgslevel Mindesteinzahlung
Erfolgslevel Mindesteinzahlung; Screenshot: © Brokerverglei.ch

Mit der Eröffnung eines Accounts erhalten Sie außerdem Zugang zu weiteren Dienstleistungen und des Anbieters:

  • NAGAX Kryptobörse
  • Kryptowährungs-Wallet
  • Social Trading
  • Die NAGA Karte
  • NAGA CYBO
  • Der NAGA Protector
Jetzt zum NAGA Broker

Handelsgebühren auf der Trading Plattform

NAGA Trader Konditionen
Trader Konditionen; Screenshot: © Brokerverglei.ch

NAGA bietet für den Großteil der Finanzinstrumente ein kommissionsfreies Kostenmodell an. Das trifft auf Forex, Rohstoffe, Futures und Kryptowährungen und auf echte Aktienkäufe zu. Gewinne macht der Broker hauptsächlich über Spreads.

Diese liegen für die Währungspaare EUR/CHF bei ca. 1.7 Pips oder für den Major USD/EUR bei ca. 1.2 Pips. Auf der Plattform wird ausschließlich mit variablen Spreads gearbeitet. Alle aktuellen Preise können auf der Webseite in Echtzeit aufgerufen werden.

Dagegen fallen Kommissionen auf Aktien-CFDs und ETF-CFDs an. Die Höhe der Gebühr liegt bei circa 0,1 % (Aktien) und 0,2 % (ETFs), können aber vom genannten Prozentsatz abweichen. Auch diese Preisinformation finden Sie immer aktuell auf der NAGA Homepage.

Für die Nutzung des Handelskontos werden darüber hinaus keine Extrakosten fällig. NAGA Markets verzichtet seit 1. Juli 2020 auf eine Inaktivitätsgebühr.

Jetzt zum NAGA Broker

Das NAGA Handelsangebot im Überblick

Bei NAGA finden Sie eine Bandbreite an Finanzinstrumenten, wie man es von jeder guten Investmentplattform gewohnt ist. Darunter ungefähr 50 Forexpaare, 10 Rohstoffe, wie Öl, Kupfer, Gas oder Kaffee; internationale Indizes, Futures, Krypotwährungen, ETFs und Aktien. Aktien können sowohl als CFDs gehandelt oder „in echt“ geordert werden. Rund 420 Aktion ordern Sie gänzlich ohne Gebühren.

Copy Trading bei NAGA Markets

Der NAGA Trader ist das Herzstück der sozialen Handelsplattform. Er ermöglicht Ihnen Zugang zu anderen Händlern auf der Plattform, denen Sie folgen und / oder mit denen Sie in Kontakt treten können.

Die Trades einer Person, der Sie folgen (möchten), können Sie ganz einfach kopieren. Ein praktisches Leaderboard hilft Ihnen dabei, die Entscheidung einfacher zu treffen, wen Sie kopieren wollen.

Mit dem Filter können Sie beispielsweise Typ, Standort oder den Personenkreis auswählen. So suchen Sie den Händler raus, der Ihre Anforderungen an Risikobereitschaft oder „Erfolgsquote“ erfüllt.

Mit der Bestenliste hebt NAGA diejenigen Top Trader hervor, die am besten performen. Mittels des Tradingprofils, vergleichbar mit einer Profilseite auf einer Social Media Plattform, erfahren Sie mehr über die Person, die Tradinghistorie und statistische Daten.

Copy Trading
Copy Trading; Screenshot: © Brokerverglei.ch

Beim Copy Trading müssen Sie aber nicht „All-in“ gehen. Sie selbst bestimmen die Summe, mit der Sie die Handelsstrategie eines „Leaders“ replizieren wollen. Dafür gibt es 2 Optionen.

Entweder der Sie legen den Autocopy Betrag prozentual am Investment des Top Investors fest, zum Beispiel mit 10 % oder 60 % zum ursprünglich einsetzten Betrag. Oder Sie bestimmen einen Festbetrag. Wenn Sie sich entschließen max. 100 CHF zu investieren, dann wird Ihre Position auch 100 CHF betragen, ganz egal, ob der Top Trader 200 CHF, 1.000 CHF oder 5.000 CHF investiert.

Der Ausgang jedes Trades bleibt selbstverständlich ungewiss, auch wenn Sie einem TopTrader folgen. Um eventuelle Verluste zu reduzieren und Gewinne mitzunehmen, etablierte NAGA Markets ein integriertes Stop-Loss/Take-Profit-Tool, den so genannten NAGA Protector, das auf jeden Handel kostenlos angewendet werden kann.

Regulierung und Lizensierung von NAGA

Der Broker erfüllt die gesetzlichen Zulassungsanforderungen für Wertpapierunternehmen. Reguliert wird das FinTech von der Cyprus Securities and Exchange Commission (Lizenznummer 204/113). Alle Kundeneinlagen werden getrennt von den Unternehmensgeldern bei ausgewählten Europäischen Banken aufbewahrt. Das eingezahlte Geld ist also sicher. Darüber hinaus ist NAGA Mitglied im Anlegerentschädigungsfond (ICF).

Jetzt zum NAGA Broker

SHARING IS CARING!